Sabine Luther PERSONAL TRAINING und COACHING 
 
Personal Training für Gesundheit & Stabilität & Aussehen Coaching für den Wunsch nach Veränderung

Anke T./ Abteilungsleiterin in Großunternehmen der IT- Branche
seit Dezember 2004 aktiv dabei

 

2005 - ein ganzes Arbeitsjahr ohne einen einzigen Fehltag wegen Krankheit!  

Das gab`s noch nie. Zwar waren längere Fehlzeiten in 15 Berufsjahren die Ausnahme (max. bedingt durch operative Eingriffe), aber hier und da mal ein Tag wegen grippalen Infekts, unerträglicher Kopfschmerzen und/oder Rückenschmerzen – wer kennt das nicht ...

Schließlich verbringe ich berufsbedingt sooo viel Zeit sitzend und reisend und trage außerdem nicht immer die gesunden Schuhe (wer schön sein will ...), dafür aber Koffer, Aktentasche, Laptop etc.

Im Dezember 2004 hatte ich meine Schmerzgrenze bei Gewicht und Unwohlfühlen erreicht. Über Internetrecherche kam Sabine in mein Leben – in der Kreuzberger Fabriketage lernten wir uns kennen. Punktgenau erkannte sie meine Problemschwerpunkte - nicht durch langes Reden, sondern durch genaues Zu- und Hinhören und Hingucken. Sie kennt jede Faser des menschlichen Körpers und die 100% richtige Übung, um jahrelang eingeübte Haltungsschäden, Muskelschwächen, Ursache und Wirkung zu erkennen und abzustellen. Unerbittlich wird jede noch so geringe, aber falsche Körperhaltung entlarvt und durch zielgerichtete Übungen unermüdlich korrigiert. Das alles nicht ohne Spaß und schließlich stellt sich eine große Freude und Zufriedenheit mit dem Erreichten ein.

Es ist kein Hexenwerk und es grenzt nicht an Wunder.

Sabine arbeitet seit vielen Jahren sehr engagiert an dem Thema „In einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist“.

Mit diesem Wissen und ihrer Erfahrung bringt sie individuell jeden einzelnen ihrer Kunden zum persönlichen Erfolg. Wollen und mitmachen ist natürlich Pflicht: es geht nicht von allein. Wir treffen uns pro Woche etwa zweimal, das ist mein Minimum. Natürlich fällt mir an manchen Tagen schwer, auch noch die Sportsachen mitzuschleppen und abends nicht einfach aufs Sofa zu sinken. Manche Tage beginnen um 5 Uhr morgens und eine Trainingseinheit um 19 Uhr ist dann schon eine Herausforderung ... gerade dann tut genau das richtig gut: Streß, Frust, das Gefühl „Festplatte voll“, Schmerz – alles weg.

In 2006 werde ich 40 und fühle mich jetzt wieder so fit wie vor

10 Jahren. Mein einziger guter Vorsatz für die nächsten Jahre ist: Dranbleiben. Sabine, du bist jeden Cent, jede Übung, jede Minute, jede Überwindung des inneren Schweinehunds wert.
Vielen herzlichen Dank dafür.

 

Anke T. 20.03.2006